Luftbildauswertung <br />
in Stuttgart

Luftbildauswertung
in Stuttgart

Mit Luftbildern: Auswertung auf Kampfmittelbelastung in Stuttgart

Blindgänger stellen auch im Stuttgarter Stadtgebiet noch immer ein großes Problem dar. Kampfmittel gelten vor allem für Mitarbeiter am Bau als große Gefahr. Mithilfe von Luftbildern lässt sich die Kampfmittelauswertung in Stuttgart durchführen.

Der Zweite Weltkrieg liegt rund 80 Jahre zurück und dennoch haben wir in vielen Städten, auch in Stuttgart, mit den Folgen zu kämpfen. Täglich muss der Kampfmittelräumdienst anrücken, um einen Kampfmittelverdacht zu untersuchen und Blindgänger zu erkennen, zu bergen und zu entschärfen. Und ein Ende ist nicht in Sicht, denn noch immer liegen deutschlandweit, so schätzen Experten, bis zu 100.000 Kampfmittelreste im Boden. Das birgt Gefahren, insbesondere für Bauarbeiter, welche die Blindgänger bei ihren Arbeiten entdecken. Mit einer Luftbildauswertung auf Kampfmittelbelastung in Stuttgart lässt sich das Risiko minimieren. Uxo Pro hat sich darauf spezialisiert, verborgene Kampfmittel aufzuspüren, bevor es zum Unglück kommt.

Wie funktioniert die Kampfmittelauswertung auf Blindgänger in Stuttgart?

Die Experten von Uxo Pro verwenden für die Auswertung der Kampfmittelbelastung in Stuttgart historische Luftbilder, welche die Bombardierungen über dem Stadtgebiet zeigen. Anhand dieser Unterlagen lässt sich auch nach 80 Jahren noch feststellen, in welchen Bereichen die Fliegerbomben Beschädigungen hinterlassen haben. Mithilfe der Luftbildauswertung auf Kampfmittelbelastung in Stuttgart lässt sich also eingrenzen, wo die gefährlichen Blindgänger liegen können.

Woher stammen die Luftbilder zur Kampfmittelauswertung in Stuttgart?

Die Beschaffung der Luftbilder zur Auswertung der Kampfmittelbelastung gehört zu den Hauptaufgaben von Uxo Pro. Es ist nicht leicht, nach 80 Jahren noch verwertbare Informationen für das Aufspüren von Blindgängern in Stuttgart zu finden. Wir arbeiten mit den umliegenden Gemeinden sowie der Stadt zusammen und erhalten Einblicke in das Archiv. Zudem sprechen wir mit den wenigen Zeitzeugen, die noch bleiben. Auch die alliierten Luftstreitkräfte haben die eigenen Bombardierungen dokumentiert, sodass wir diese Aufzeichnungen für die Luftbildauswertung der Kampfmittelbelastung in Stuttgart nutzen.

Luftbildanalysen in Stuttgart beauftragen

Blindgänger in Stuttgart aufspüren und beseitigen lassen

Wie aufwendig ist die Luftbildanalyse?

An der Luftbildauswertung auf Kampfmittelbelastung arbeiten zahlreiche Experten aus Stuttgart, denn der Aufwand für das Aufspüren von Blindgängern in Stuttgart ist riesig. Uxo Pro arbeitet nach dem Prinzip der multitemporalen Auswertung. Das bedeutet, dass wir alle Luftbilder in eine chronologische Reihenfolge bringen, um den zeitlichen Verlauf der Bombardierungen festzustellen. So können Blindgänger aus dem gesamten Verlauf des Zweiten Weltkriegs aufgespürt werden. Der zeitliche Einsatz ist deutlich größer, doch der Erfolg ist entsprechend hoch.

Experten buchen: Kampfmittelbelastung in Stuttgart feststellen

Mit Uxo Pro haben Sie einen erfahrenen Partner für die Luftbildauswertung auf Kampfmittelbelastung in Stuttgart an Ihrer Seite. Gerne erstellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot, das sich nach Ihren Ansprüchen richtet. Eine Auswertung der Luftbilder dauert rund sechs Wochen, eine Expressbearbeitung ist schneller. Bei Fragen oder für weitere Informationen freuen wir uns über einen Anruf oder eine unverbindliche Anfrage per Mail.